Jahreshauptversammlung 2013 der Löschgruppe Veen

Die Löschgruppe Veen führte am 13.12.2013 ihre Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2013 im Feuerwehrgerätehaus am Halfmannsweg durch. Neben den aktiven Kameraden aus der Löschgruppe begrüßte der Löschgruppenführer Christof Kühnen auch den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Alpen, Marco Giesen.

Die Wehrleute blickten auf ein Jahr mit insgesamt 34 Einsätzen und somit hohem Einsatzaufkommen zurück. Diese unterteilten sich in 22 Brandeinsätze, neun technische Hilfeleistungen und drei sonstige Einsätze. Viermal wurde dabei auch eine überörtliche Hilfeleistung bei den Nachbarwehren sowie beim Hochwasser in Magdeburg geleistet.

Zu den weiteren Höhenpunkten des vergangenen Jahres zählte der „Tag der Feuerwehr" am 5. Mai bei der Löschgruppe Veen, an dem der neue Fuhrpark eingeweiht wurde und ein breites Rahmenprogramm für die kleinen und großen Besucher den Tag abrundete. Am 18. Juli führte die Löschgruppe einen Kindergeburtstag durch, bei dem neun Kinder einen erlebnisreichen Nachmittag hatten. Vom 29. August bis zum 1. September fand dann das diesjährige Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Wesel am Alpener Schul- und Sportzentrum statt. Auch hierbei galt es viel zu organisieren und zu betreuen. Darüber hinaus wurde auch im Jahr 2013 eine Räumungsübung für die Grundschule sowie die Brandschutzerziehung für den Kindergarten und das vierte Schuljahr der Grundschule wieder mit großer Begeisterung und Anerkennung durchgeführt. Und auch beim Veener Martinsumzug wirkte die Löschgruppe wieder mit.

Im Personalbereich gab es in diesem Jahr mit Jan Troscheit einen Zugang und mit Marcel Hans einen Abgang. Die Löschgruppe Veen umfasst damit insgesamt 22 aktive und zwei Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung.
Neben den regelmäßigen Übungsabenden, den Sonderübungen zum Atemschutz und der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, besuchten die Mitglieder auch diverse Lehrgänge und Seminare um sich für den Dienst bei der Feuerwehr aus- und fortzubilden.

Als Anerkennung hierfür, sprach Marco Giesen folgende Beförderungen aus:

Name Beförderung zum
Stefan Maas Oberfeuerwehrmann
Michael Conrad Hauptfeuerwehrmann
Jens Lerner Unterbrandmeister
Henrik van Beek Brandmeister


(v.l. Jens Lerner, Stefan Maas, Michael Conrad, Christoph Schmitz, Christof Kühnen, Henrik van Beek, Marco Giesen)

Nach dem Ende des offiziellen Teils klang der Abend in einem gemütlichen Beisammensein aus.