Jahreshauptversammlung 2014 des Löschzugs Alpen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Löschzugs Alpen fand am Samstagabend, 18. Januar 2014, im Feuerwehrgerätehaus am Willy-Brandt-Platz statt.

Neben den Kameradinnen und Kameraden aus dem aktiven Löschzug und der Ehrenabteilung begrüßte Löschzugführer Markus Kloostermann, den Ehrenwehrführer Erwin Brüning sowie den Leiter der Feuerwehr Alpen, Michael Hartjes, und seine Stellvertreter, Frank Coenen und Marco Giesen.

Der Löschzug Alpen blickt auf ein Jahr mit 39 Brandeinsätzen und 40 technischen Hilfeleistungen zurück, die insgesamt rund 1.535 Einsatzstunden ergaben. Zusätzlich nahmen Übungen, Wartungen und Fortbildungen etwa 1.740 Stunden in Anspruch.

Im Personalbereich gab es in diesem Jahr mit Jens Jährling und Ralf Schmitz zwei Zugänge. Karl-Heinz Engels wurde nach seiner über 40 jährigen Dienstzeit in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet.
Die Kameradinnen und Kameraden besuchten, neben den regelmäßigen Übungsabenden, den Sonderübungen zum Atemschutz und der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, auch im vergangenen Jahr zahlreiche Lehrgänge und Seminare, um sich für den Dienst bei der Feuerwehr fortzubilden. Als Anerkennung hierfür sprach Michael Hartjes folgende Beförderungen aus:

Name Beförderung zum
Lars Reinken Hauptfeuerwehrmann
Marc Steeger Unterbrandmeister
Dirk Susen Unterbrandmeister
Marc Vinschen Unterbrandmeister

Von links: Marco Giesen, Markus Kloostermann, Dirk Susen, Jens Jährling, Marc Steeger, Marc Vinschen, Karl-Heinz Engels und Ralf Schmitz