Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 
Freitag, 3. Juli 2015 - 16:01
Einsatzort: 
BAB 57, Fahrtrichtung Krefeld

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn 57, kurz vor der Anschlussstelle Rheinberg, ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ein blauer Citroén blieb entgegen der Farhtrichtug stehen während ein silberner Peugeot sich überschlug und etwa 200 Meter weiter auf dem Dach liegen blieb. 

Bei dem Unfall wurden vier Insassen teils schwer verletzt. Sie konnten sich noch vor Eintreffen, der durch die Leitstelle Kreis Wesel alarmierten Rettungskräfte, aus ihren Fahrzeugen befreien. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Alpen unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzen und sicherten die Einsatzstelle ab.

Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 9 in die BGU Unfallklink nach Duisburg geflogen, während drei weitere Personen mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser nach Duisburg und Kamp-Lintfort gebracht wurden.

Die Autobahn musste während der Rettungsarbeiten für die Dauer von circa einer Stunde voll gesperrt werden. Anschließend konnte eine Fahrspur durch die Polizei wieder freigegeben werden, während die rechte Fahrspur noch für die Unfallaufnahme gesperrt blieb.

Vielen Dank für die Bilder von Arnulf Stoffel!