Elektroanlagenbrand in Industriebetrieb

Datum: 
Dienstag, 18. September 2018 - 9:58
Einsatzort: 
Alpen, Bruckstraße

Am Dienstagmorgen wurde der Löschzug Alpen um 07.28 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb auf der Bruckstraße alarmiert. Vor Ort meldete der Betreiber eine Rauchentwicklung im Bereich einer elektrischen Anlage. Auf Grund dieser Meldung wurde das Einsatzstichwort auf "Elektroanlagenbrand" erhöht und ein Gesamtalarm für die Freiwillige Feuerwehr Alpen ausgelöst.

Der betroffene Bereich wurde von einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem Kleinlöschgerät begangen. Mittels Wärmebildkamera konnte nach Öffnen eines Elektroschrankes ein durchgeschmortes Kabel im Bereich eines Kondensators als Ursache für die Rauchentwicklung ausgemacht werden.

Nachdem der Bereich quergelüftet und die Brandmeldeanlage zurückgestellt war, konnte die Freiwillige Feuerwehr Alpen den Einsatz nach rund 90 Minuten beenden.