Wasserschaden (Wasser auf dem Hof)

Datum: 
Donnerstag, 8. Januar 2015 - 17:23
Einsatzort: 
Veen, Winnenthaler Straße

Am Donnerstag wurde die Löschgruppe Veen mit dem Stichwort „Wasserschaden – Wasser auf dem Hof“ zur Winnenthaler Straße alarmiert.
Vor Ort standen circa zehn Zentimeter Wasser auf einem Hof.
Durch die Löschgruppe Veen wurde eine Tragkraftspritze zum Abpumpen des Wassers eingesetzt.

Nach etwa 60 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Auslaufende Betriebsmittel

Datum: 
Montag, 5. Januar 2015 - 12:50
Einsatzort: 
Alpen, Grünthalkreuzung B57 / B58

Am Montag, den 05. Januar wurde der Löschzug Alpen um 12:50 Uhr zu einem Einsatz alarmiert. Im Kreuzungsbereich der B57 und B58 sind zwei Fahrzeuge kollidiert, aus denen größere Mengen Betriebsstoffe ausliefen.
Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle zusammen mit der Polizei gegen den fließenden Verkehr und streuten die ausgelaufenen Flüssigkeiten mit Bindemittel ab. Da die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle dennoch sehr glatt war, wurde eine Fachfirma mit der Reinigung der Fahrbahn beauftragt.
Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden und die Wehrleute zum Standort zurückkehren.

 

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 
Mittwoch, 31. Dezember 2014 - 4:20
Einsatzort: 
Veen, Sonsbecker Straße (L460)

Am letzten Tag des Jahres, 31.12.2014, wurden der Löschzug Alpen und die Löschgruppe Veen zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst nachts um 4.20 Uhr durch die Kreisleitstelle in Wesel alarmiert. Auf der Sonsbecker Straße L460 in Veen war ein Personenkraftwagen gegen einen Baum geprallt.
Vor Ort wurde der Pkw quer auf der Fahrbahnmitte stehend vorgefunden. Der Fahrzeugführer war leicht eingeklemmt und wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend wurde die Person aus dem Fahrzeug befreit und durch den Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Wehrleute sicherten außerdem die Einsatzstelle, fingen auslaufende Betriebsmittel auf und klemmten die Fahrzeugbatterie ab.
Nachdem der Wagen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert wurde, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden, sodass die Feuerwehr einrücken konnte.

Verabschiedung von Karin Hackstein

Am 29. Dezember 2014 wurde Karin Hackstein, Mitarbeiterin der Gemeinde Alpen, in den Ruhestand verabschiedet. Da sie für die Feuerwehr Alpen zuständig war, verabschiedeten die Kameradinnen und Kameraden sich öffentlichkeitswirksam von Karin Hackstein. 40 Feuerwehrmitglieder der drei Einheiten aus Alpen, Menzelen und Veen fuhren mit 10 Fahrzeugen einsatzmäßig zum Rathaus, "retteten" sie über die Drehleiter aus dem Rathaus und übergaben ihr Rosen und ein Präsent als Dankeschön. Auch an dieser Stelle möchte sich die Feuerwehr Alpen noch mal herzlich bei Karin Hackstein für Ihre gute Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

 

Jahreshauptversammlung 2014 der Löschgruppe Veen

Die Löschgruppe Veen führte am 12. Dezember 2014 ihre Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2014 im Feuerwehrgerätehaus am Halfmannsweg durch. Neben den aktiven Kameraden aus der Löschgruppe begrüßte der Löschgruppenführer Christof Kühnen auch den Leiter der Feuerwehr Alpen, Michael Hartjes, und seinen Stellvertreter, Marco Giesen.

Die Wehrleute blickten auf ein vergleichsweise ruhigeres Jahr mit insgesamt 26 Alarmierungen zurück. Diese unterteilten sich in elf Brandeinsätze, zehn technische Hilfeleistungen und fünf sonstige Einsätze. Insgesamt leistete die Löschgruppe Veen im vergangenen Jahr etwa 875 Übungsstunden, 480 Lehrgangsstunden und 575 Stunden bei Einsätzen.

Tier in Wasser

Datum: 
Montag, 10. November 2014 - 12:43
Einsatzort: 
Apen, Dahlackerweg

Am Sonntagvormittag wurde der Löschzug Alpen und die Löschgruppe Menzelen zu einem Einsatz auf den Dahlackerweg alarmiert.

Ein Pferd eines benachbarten Reiterhofs ist in einen circa 1,60m tiefen Pool gestürzt.
Das Tier wurde von einem Vetirinär betreut, während die Feuerwehr mit mehreren Tauchpumpen das Wasser aus dem Pool pumpte.

Im Anschluss konnte das Tier mit Hilfe eines Teleskopladers aus der misslichen Lage befreit werden und weiter vom Tierarzt behandelt werden.

Der Einsatz war für die Feuerwehr nach etwa zwei Stunden beendet.

 

Zimmerbrand

Datum: 
Sonntag, 2. November 2014 - 12:13
Einsatzort: 
Menzelen-West, Drosselweg

Am Sonntagmittag wurde die Löschgruppe Menzelen und der Löschzug Alpen zu einem Zimmerbrand auf den Drosselweg alarmiert. 

Ein aufmerksamer Bürger hatte bemerkt, dass schwarzer Qualm aus einem offenen Fenster eines Mehrfamilienhauses quoll. 

Nachdem die Feuerwehr sich Zutritt zur Wohnung verschafft hat, konnte das Feuer mittels Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde die Wohnung mittels Hochleistungslüfter quergelüftet.

 

Inhalt abgleichen