Abnahme der Leistungsspange 2015 der Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 05. September 2015 startete der Tag für zehn Jugendfeuerwehrkameraden und drei Betreuer bereits um 5:30 Uhr. Es lagen rund 210 Kilometer vor ihnen, denn es ging in den Kreis Höxter, um genau zu sein in die Stadt Warburg. Dort stand die Abnahme der Leistungsspange auf dem Plan.
Die Leistungsspange ist eine deutschlandweit anerkannte Auszeichnung für die Jugendfeuerwehr. Um diese zu bekommen, müssen verschiedene Stationen erfolgreich absolviert werden.

Sturmschaden/Hindernis - Ast auf Fahrbahn

Datum: 
Samstag, 25. Juli 2015 - 15:42
Einsatzort: 
Veen, Sonsbecker Straße (L460) Ecke Dickstraße

Während des Sturmtiefs „Zeljko“ wurde die Löschgruppe Veen um 15.42 Uhr zur Sonsbecker Straße, Ecke Dickstraße gerufen.
Dort lag ein Ast auf der Fahrbahn, welcher durch die Wehrleute zur Seite geräumt wurde.

Somit war der Einsatz nach wenigen Minuten wieder beendet.

Drehleitermaschinistenlehrgang 2015

Von April bis Juli 2015 führte die Frewillige Feuerwehr Alpen einen Drehleitermaschinistenlehrgang durch.

Ziel dieser Ausbildung war es den Teilnehmern die technischen und praktischen Grundlagen zum Betrieb von Hubrettungsfahrzeugen zu vermitteln und die neu gewonnen Kenntnisse durch diverse Übungen zu vertiefen.

In rund 40 Unterrichtsstunden wurde das theoretische und praktische Wissen an die sieben Teilnehmer übermittelt. Am Sonntag, den 12. Juli, schlossen alle Teilnehmer den Lehrgang erfolgreich ab.
 


Von links: stellv. Wehrführer Marco Giesen, Marcus Kruzik, Timo Stürzebecher, Marc Steeger, Marc Vinschen, Angela Bockstegers, Mario Keiemburg, Dirk Susen, Ausbilder Meico Rosendahl, Ausbilder und Zugführer Markus Kloostermann

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 
Dienstag, 7. Juli 2015 - 15:52
Einsatzort: 
BAB 57, Fahrtrichtung Niederlande

Am 7. Juli 2015 wurden der Löschzug Alpen, die Löschgruppe Menzelen sowie die Polizei und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 57 in Fahrtrichtung Niederlande alarmiert. Der Unfall ereignete sich zwischen einem Kleintransporter und einem LKW. 
Eine Person konnte sich bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig und leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien. Eine weitere Person wurde durch die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug befreit. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten außerdem die Einsatzstelle ab und klemmten die Batterie des Fahrzeugs ab. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Bodenfeuer/Ballenpresse- und Strohfeldbrand - gemeldeter LKW Brand (Brennt Traktor und Wiese)

Datum: 
Samstag, 4. Juli 2015 - 17:01
Einsatzort: 
Veen, Winnenthaler Straße

Erneut kam es in dieser Woche zu einem großen Brand in der Gemeinde Alpen. Am Samstag wurde der Kreisleitstelle in Wesel ein brennender Traktor und eine brennende Wiese in Veen auf der Winnenthaler Straße gemeldet. Somit wurden die Löschgruppe Veen, der Löschzug Alpen, die Polizei und der Rettungsdienst vom DRK aus Alpen alarmiert.
Da sich die Anrufe bei der Kreisleitstelle häuften und anrückende Kräfte eine gigantische Rauchsäule aufstiegen sahen, wurde die Löschgruppe Menzelen ebenfalls hinzugerufen.

Verdächtiger Rauch nach Blitzeinschlag

Datum: 
Freitag, 3. Juli 2015 - 0:23
Einsatzort: 
Menzelen, Heidestraße

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Feuerwehr Alpen mit den Einheiten Löschgruppe Menzelen und Löschzug Alpen zu einem Brandeinsatz auf die Heidestraße in Menzelen-West alarmiert.

Der Bewohner eines Hauses hat nach einem Blitzeinschlag die Feuerwehr verständigt. Das Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr, mit einer Wärmebildkamera auf Brandnester kontrolliert. Zusätzlich wurde die Dachhaut über die Drehleiter überprüft. 

Aus ungeklärter Ursache drang Wasser ins Gebäude ein. Ein Brand oder eine Beschädigung des Daches konnte jedoch nicht festgestellt werden. 

Die Feuerwehr stellte das Wasser- und die Stromzufuhr des Hauses ab.

Nach etwa einer halben Stunde, konnte die Einsatzstelle wieder an den Eigentümer übergeben werden.

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 
Freitag, 3. Juli 2015 - 16:01
Einsatzort: 
BAB 57, Fahrtrichtung Krefeld

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn 57, kurz vor der Anschlussstelle Rheinberg, ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ein blauer Citroén blieb entgegen der Farhtrichtug stehen während ein silberner Peugeot sich überschlug und etwa 200 Meter weiter auf dem Dach liegen blieb. 

Bei dem Unfall wurden vier Insassen teils schwer verletzt. Sie konnten sich noch vor Eintreffen, der durch die Leitstelle Kreis Wesel alarmierten Rettungskräfte, aus ihren Fahrzeugen befreien. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Alpen unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzen und sicherten die Einsatzstelle ab.

Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 9 in die BGU Unfallklink nach Duisburg geflogen, während drei weitere Personen mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser nach Duisburg und Kamp-Lintfort gebracht wurden.

Inhalt abgleichen