Ölspur

Datum: 
Dienstag, 5. Mai 2009 - 18:45
Einsatzort: 
Autobahn 57

In der Ausfahrt Sonsbeck hatte sich auf etwa 50 m Länge Kraftstoff auf der Fahrbahndecke verteilt. Mit Bindemittel wurde die Ölspur abgestreut.

Die Polizei übernahm bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei die Sicherung der Einsatzstelle.

Nach 60 Minuten konnten die ausgerückten 14 Feuerwehrleute an den Standort zurückkehren.

KFZ-Brand

Datum: 
Mittwoch, 6. Mai 2009 - 0:28
Einsatzort: 
Alpen, Autobahn A 57 Fahrtrichtung Niederlande

Auf einen in Vollbrand stehenden PKW trafen die Feuerwehrleute des Löschzuges Alpen, die um 00:28 Uhr zur Autobahn 57 Fahrtrichtung Niederlande gerufen wurden.

Mit der Schnellangriffsleitung des LF 20-16 wurde das Feuer umgehend gelöscht bevor die Batterie abgeklemmt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden konnte.

Nach 60 Minuten konnten die ausgerückten elf Wehrleute wieder in ihr Gerätehaus einrücken.

Gehöftbrand

Datum: 
Sonntag, 3. Mai 2009 - 12:32
Einsatzort: 
Sonsbeck, Stadtveener Straße

Aufgrund eines Gehöftbrandes auf der Stadtveener Str. in Sonsbeck wurde am Sonntagmittag die Löschgruppe Veen zur Unterstüzung der Feuerwehr Sonsbeck hinzugezogen.

Siehe auch: www.feuerwehr-sonsbeck.de

Weitläufige Ansicht des brennenden Bauernhofes. Starke Rauchentwicklung. Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr

Kaminbrand

Datum: 
Montag, 27. April 2009 - 15:41
Einsatzort: 
Alpen-Veen, Dorfstraße

Am Montagnachmittag wurde der Löschzug Alpen, die Löschgruppe Veen und die Polizei von der Kreisleitstelle zu einem Kaminbrand im Ortsteil Veen alarmiert.

Vor Ort wurde der Kamin und angrenzende Räume unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera überprüft.
Anschließend konnte der Kamin mit Hilfe der Drehleiter gekehrt und in Zusammenarbeit mit dem Bezirksschornsteinfeger begutachtet werden.
Daraufhin wurde das Fegegut ins Freie gebracht.

Nach ca. 45 min konnten die Wehrleute den Einsatz beenden.

Drehleiter auf Dach

Fegegut aus dem Kamin

Seminar "Patientenorientiertes Retten aus verunfallten Fahrzeugen" 2009

Die heutigen Kraftfahrzeuge haben sich in den letzten Jahren zu high-tech Modellen entwickelt. Durch permanente Verbesserung der Sicherheitssysteme und Verstärkung der Karosserien sinkt die Zahl der Verkehrstoten stetig. Jedoch fordert die komplexe Konstruktion der Fahrzeuge ein erhebliches Fachwissen und eine steigende Anforderung an das Rettungspersonal und die eingesetzten technischen Geräte.


     Zwei demolierte Fahrzeuge auf dem Parkplatz     Feuerwehrleute am PKW

Verkehrsunfall, auslaufende Betriebsmittel

Datum: 
Mittwoch, 8. April 2009 - 17:19
Einsatzort: 
Autobahn A57, Fahrtrichtung Krefeld

Auf der Autobahn A57 in Fahrtrichtung Krefeld kam es am späten Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall, an dem 2 PKW beteiligt waren, einer davon mit Anhänger.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil aus einem der Unfallfahrzeuge Betriebsstoffe ausliefen.

Nach Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr wurden die entsprechenden Flächen abgestreut und ein Unternehmer bei der Bergung der Fahrzeuge unterstützt.

 

KFZ-Brand

Datum: 
Montag, 6. April 2009 - 10:39
Einsatzort: 
Alpen, Autobahn A57 Fahrtrichtung Niederlande

Der LZ Alpen wurde am Montagmorgen zu einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn gerufen.

In Fahrtrichtung Niederlande befand sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte ein PKW bereits im Vollbrand.

Durch die Feuerwehr wurde nach Absicherung gegen den fließenden Verkehr ein Strahlrohr vorgenommen. Der eingesetzte Trupp arbeitete unter Atemschutz.

Mitarbeiter einer Baufirma, die zufällig vor Ort waren, unterstützten freundlicherweise die Absicherungsarbeiten, in dem sie einen mitgeführten Verkehrswarnanhänger einsetzten.

Inhalt abgleichen