KFZ-Brand

Datum: 
Freitag, 27. Februar 2009 - 14:53
Einsatzort: 
BAB 57 Fahrtrichtung Krefeld

Der LZ Alpen rückte am Freitagnachmittag zu einem gemeldeten PKW-Brand auf der Autobahn A57 vor der AS Rheinberg aus.

Vor Ort wurde ein defekter PKW vorgefunden, von dem Wasserdampf aufstieg. Die Ursache, ein geplatzter Kühler, erforderte kein Eingreifen der Feuerwehr, so dass der Einsatz schnell beendet werden konnte.

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle teilte die Kreisleitstelle mit, dass eine Meldung über eine Ölspur auf der Autobahn vorläge. Dies bestätigte sich jedoch nicht.

Nach ca. 50 Minuten war der Einsatz beendet.

KFZ Brand

Datum: 
Sonntag, 22. Februar 2009 - 16:19
Einsatzort: 
Alpen, Autobahn A 57 Fahrtrichtung Krefeld

Am Sonntagnachmittag wurde der Löschzug Alpen und die Polizei zu einem Einsatz in Alpen auf der A 57 in Fahrtrichtung Krefeld gerufen

Durch einen Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes in Alpen, welcher auf der Autobahn unterwegs war, wurde der Kreisleistelle Wesel dort ein PKW-Brand gemeldet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der PKW im Bereich des Motorblocks schon in voller Ausdehnung.

Daraufhin wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Feuer mit einem Schnellangriffsrohr unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Zur weiteren Aufgabe gehörte auch das Abstreuen von ausgetretenem Kraftstoff auf dem Seitenstreifen.

PKW Brand Autobahn

Auslaufende Betriebsmittel

Datum: 
Samstag, 21. Februar 2009 - 11:08
Einsatzort: 
Menzelen-Ost, Birtener Str.

Die Löschgruppe Menzelen sowie die Polizei wurden am Samstag Morgen um 11:08 Uhr zu einem Einsatz auf die Birtener Straße alamiert.

Dort war an einem PKW Kraftstoff ausgetreten. Durch die 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde die ca. 200m lange und 1m breite Benzinspur,
sowie eine ca. 100 m² große verunreinigte Fläche, die sich auf der Straße Neustadt gebildetet hatte abgestreut.
Zeitgleich wurde die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und Warnschilder zur Verkehrssicherung aufgestellt.

Nach 90 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Arbeitsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 
Donnerstag, 12. Februar 2009 - 17:07
Einsatzort: 
Alpen, Weseler Straße

Der Löschzug Alpen, die Löschgruppe Menzelen, der Rettungsdienst und die Polizei wurden am Donnerstagabend zu einem Einsatz in einem Gewerbebetrieb auf der Weseler Straße gerufen.

Dort kam es bei Bauarbeiten in mehreren Metern Höhe zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein Arbeiter verletzt und eingeklemmt wurde.

Über die Drehleiter der Feuerwehr konnte der Notarzt zum Verletzten gebracht werden, der zwischenzeitlich durch seine Kollegen befreit werden konnte. Nach Erstversorgung wurde er unter Einsatz der Drehleiter mit Krankentragehalterung zum Boden gebracht, wo ihn die Besatzung des Rettungswagens übernahm.

Rettung über die Drehleiter

 

Funktionsbereiche

Der Betrieb einer Freiwilligen Feuerwehr kann nur dann funktionieren, wenn sich Fachleute um die teure und komplizierte Technik kümmern. Im LZ Alpen werden verschiedene Arbeitsbereiche von einem Team gut ausgebildeter Feuerwehrleute verwaltet. Dazu gehört z.B.:

Unterstützung Rettungsdienst Tragehilfe

Datum: 
Freitag, 6. Februar 2009 - 23:50
Einsatzort: 
Alpen, Zum Wald

Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückten in der Nacht auf Samstag Einsatzkräfte mit einem Fahrzeug zur Straße "Zum Wald" aus.

Der Einsatz dauerte etwa 20 Minuten.

Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Datum: 
Freitag, 6. Februar 2009 - 6:55
Einsatzort: 
Rathausstr./Lintforter Str.

Am Morgen des 6. Februar kam es aufgrund von Straßenglätte zu einem Verkehrsunfall auf der Lintforter Straße an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil aus den Fahrzeugen Betriebsmittel auslaufen sollte. Aufgrund der Meldung mehrerer verletzter Personen war der Rettungsdienst ebenfalls mit Fahrzeugen vor Ort.

Da es sich bei den Flüssigkeiten nur um Kühlwasser handelte, beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf das abklemmen der Batterie.

Der Einsatz war somit nach kurzer Zeit beendet.

Inhalt abgleichen