Zimmerbrand

Datum: 
Dienstag, 6. Januar 2009 - 11:49
Einsatzort: 
Alpen-Menzelen, Schulstraße

Die Löschgruppe Menzelen und der Löschzug Alpen wurden durch die Kreisleitstelle am Dienstagmittag zu einem Einsatz auf der Schulstraße gerufen. Gemeldet war ein Zimmerbrand in einem Wohnhaus.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Topf auf dem Herd vergessen wurde und dieser sich entzündet hatte. Das Feuer hatte bereits auf die Dunstabzugshaube übergegriffen.

Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte der Brand mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Das Brandgut wurde ins Freie gebracht und die Einsatzstelle mittels einer Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht.

Da der Brand frühzeitig bemerkt und die Tür zur Küche geschlossen wurde, wurde niemand verletzt.

Nach etwa 90 Minuten war der Einsatz beendet.


KFZ-Brand A57

Datum: 
Samstag, 3. Januar 2009 - 8:12
Einsatzort: 
Autobahn A57 Fahrtrichtung Niederlande

Der LZ Alpen wurde am Samstagmorgen erneut zu einem Einsatz gerufen.

Gemeldet war ein PKW-Brand auf der Autobahn A57 in Fahrtrichtung Niederlande.

Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an einem Fahrzeug handelte, der kein direktes Eingreifen der Feuerwehr erforderte. Bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei wurde lediglich die Einsatzstelle abgesichert und die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt.

Nach wenigen Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Zimmerbrand

Datum: 
Samstag, 3. Januar 2009 - 0:39
Einsatzort: 
Alpen, Burgstraße

Der Löschzug Alpen wurde in der Nacht zu Samstag zu einem Brandeinsatz auf der Burgstraße in Alpen gerufen. Auf einer Dachterasse kam es in einem Holzanbau zu einem Brand, der auf das Gebäude über zu greifen drohte.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Bewohner bereits erste Löschversuche eingeleitet.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell ablöschen. Mittels Kettensäge wurde das Brandgut gelöst und nach Glutnestern abgesucht. Über die Drehleiter wurde der Bereich ausgeleuchtet.

Nach ca. 60 Minuten konnten die Wehrleute wieder einrücken.

Person in veschlossener Wohnung

Datum: 
Montag, 29. Dezember 2008 - 10:26
Einsatzort: 
Alpen, Rheinberger Straße

Der Löschzug Alpen wurde zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst zu einem Einsatz auf der Rheinberger Straße gerufen.

Aufgrund eines medizinischen Notfalls mußte Zugang zu einer Wohnung geschaffen werden.

Der Einsatz dauerte für die Feuerwehr ca. 30 Minuten.

Serverausfall

Am heutigen Dienstagmorgen kam es für einige Zeit zu einem Ausfall des Servers, auf dem u.a. diese Seite betrieben wird.

Wir bitten dies zu Entschuldigen.

Verabschiedung Erwin Brüning

Nach 30 Jahren als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr wurde Gemeindebrandinspektor Erwin Brüning am 21.11.2008 aus seinem Amt verabschiedet. In der festlich geschmückten Fahrzeughalle im Gerätehaus Alpen waren etwa 180 Gäste, darunter Vertreter der Politik, der Nachbar- und Partnerfeuerwehren sowie zahlreiche Weggefährten Brünings zusammengekommen, um gemeinsam einige Stationen dieser Dienstzeit revue passieren zu lassen.

erwin_fackel.jpg

Nachdem Erwin Brüning zusammen mit seiner Frau durch einen Fackelzug der gesamten Feuerwehr Alpen zu Hause begrüßt wurde, ging die Fahrt in einem historischen Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Xanten zu Feuerwehrgerätehaus Alpen.

Neues Design, neue Technik

Willkommen!

banner_start.jpg

Sie befinden sich auf der Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Alpen.

Diese Seiten wurden komplett überarbeitet.

Nach dem Neustart im Dezember 2008 bieten wir dem Besucher den altbekannten Service aber auch viele neue Dinge.

  • Barrierefreiheit
  • RSS-Feeds
  • Aktuelle Informationen zu Mannschaft und Technik
  • und vieles mehr!

Nach der Umstellung muss die Seite wieder wachsen. Alte Beiträge können nur zum Teil übernommen werden. Wir hoffen, dass die regelmäßigen Besucher uns treu bleiben und dieses Angebot im neuen Gewand weiterhin eine gute Informationsquelle zur Arbeit der Feuerwehr Alpen darstellen wird.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an stefan.bruening@feuerwehr-alpen.de .

 

Inhalt abgleichen