Truppmann-Lehrgang

Seit einigen Jahren haben sich die Freiwilligen Feuerwehren der Kommunen Alpen, Sonsbeck und Xanten zusammengeschlossen und ein gemeinsames Konzept zur interkommunalen Truppmann-Ausbildung aufgestellt. Nachfolgend einige Informationen zum Ablauf des Grundlehrgangs.

Teil 1/2

Beim Truppmann-Lehrgang Teil 1/2 werden die Grundlagen vermittelt. Der Lehrgangsteilnehmer soll zu Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten als Truppmann unter Anleitung befähigt werden. Er endet mit einer schriftlichen und praktischen Leistungsüberprüfung. Der Lehrgang dauert rund 70 Stunden und findet bei den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Xanten statt. 

Mit Bestehen des Lehrgangs können die Lehrgänge Sprechfunker und Atemschutzgeräteträger besucht werden.

Teil 3/4

Beim Truppmann-Lehrgang Teil 3/4 steht die Vertiefung der Grundlagen der zuvor erlernten Inhalte im Mittelpunkt. Die Ausbildungszeit dauert mindestens 80 Stunden. Der Teil der Brandbekämpfung wird durch die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Sonsbeck unterrichtet, die Ausbildungsinhalte der Technischen Hilfeleistung werden am Standort in Alpen ausgebildet.

In Folge kann der Lehrgang Truppführer, aber auch Fachlehrgänge wie ABC-Einsatz oder Maschinist für Löschfahrzeuge besucht werden.