Bautage­buch

20.12.2018 – das Grundgerüst des Übungsturms steht
Die Pflasterarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Das Grundgerüst für die Außenfassade des Übungsturms ist ebenfalls angebracht. Im Inneren geht der Trockenbau sowie das Verlegen der Fliesen zügig voran.

17.11.2018 – die Pflasterarbeiten gehen voran
Im Außenbereich gehen die Pflasterarbeiten zügig voran. Die Treppe am Ünungsturm ist größtenteils fertig gestellt, im Inneren wird ebenfalls an allen Ecken gearbeitet.

28.09.2018 – der Estrich ist gegossen
Der Estrich ist fertiggestellt, in der Inneneinrichtung geht es gut voran.

01.08.2018 – das Gerüst ist abgebaut

Die rote Außenverkleidung ist fertiggestellt und das Gerüst abgebaut. So kommt die rote Farbe nun besonders gut zur Geltung. Die Pflasterarbeiten sind gestartet, der Estich ist gegossen.

03.07.2018 – Blick in Richtung Vorhof
Ein Blick in Richtung Fahrzeughalle. Das zweite Bild zeigt die Dachterasse, schauend aus dem Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Alpen.

17.06.2018 – die Außenverkleidung wird angebracht
Die rote Außenverkleidung nimmt Form an, das endgültige Design kommt zum Vorschein. Außerdem sind die Rolltore eingesetzt und funktionsbereit.

20.05.2018 – das Dach ist drauf
Das Dach ist größtenteils fertig gestellt und die ersten Fenster wurden eingesetzt.

05.05.2018 – die Außenwände stehen
Die Außenwände der Fahrzeughalle wurden errichtet und der Turm wurde vollständig gegoßen.

03.04.2018 – der Turm wächst
Der Turm hat jetzt beinahe seine endgültige Höhe erreicht und die zukünftige Form des Gerätehauses ist deutlich zu erkennen.

14.03.2018 – das Richtfest hat stattgefunden
Am 14. März 2018 lud der Löschzug Alpen Bürgermeister Thomas Ahls, Vertreter des Rats und der Verwaltung der Gemeinde Alpen, das Architektenbüro Kempen und Kleinheyer sowie alle am Bau bisher beteiligte Firmen, den Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen sowie seinen Vertreter Christoph Rudolph und die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung und der Einheiten Menzelen und Veen zum Richtfest des neuen Gerätehauses an der Von-Dornik-Straße ein.

Bürgermeister Thomas Ahls begrüßte alle Anwesenden. Er betonte die große Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehr für die Gemeinde Alpen und wünschte den ehrenamtlichen Kräften alles Gute für die Zukunft. Anschließend bedankte sich der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Alpen, Michael Hartjes, bei allen am Bau tätigen Unternehmen, Büros und Gemeinde-Mitarbeitern. Er nutzte die Gelegenheit und untermauerte die Worte des Bürgermeisters mit Zahlen: „2009 hat die Freiwillige Feuerwehr Alpen mit 105 ehrenamtlichen Kräften 80 Einsätze abgearbeitet. Im vergangen Jahr waren es ganze 150 Einsätze und dies nach wie vor mit 105 Kameradinnen und Kameraden.“ Die Architektin Bettina Kempen erklärte die Tradition des Richtfests und zeigte den Baufortschritt auf. Dann übergab sie das Wort an den Zimmermann, der den obligatorischen Richtfest-Akt durchführte.

Im Frühjahr 2019 sollen der Löschzug Alpen und die Jugendfeuerwehr in das neue Gerätehaus einziehen. Zusätzlich entstehen Räume für übergreifende Bereiche, wie der Atemschutzwerkstatt oder Funkwerkstatt. Der rund 15 Meter hohe Turm dient der Ausbildung – er bietet Übungsmöglichkeiten für die Vornahme von Leitern, Retten von Personen oder das Trainieren in oberen Stockwerken.

16.02.2018 – Die Fahrzeughalle wird errichtet
Das Stahlgerüst der Fahrzeughalle wird derzeit errichtet und die Wände des Obergeschosses im Sozialtrakt nehmen Gestalt an. Auch das Fundament des künftigen Übungsturms ist zu erkennen.

04.01.2018 – Die Decke des Sozialtraktes ist gegossen
Die Decke des Sozialtraktes ist gegossen worden und der Bau der Fahrzeughalle geht weiter voran.

19.12.2017 – Der Sozialtrakt wächst
Die Wände des Sozialtraktes stehen und die Vorbereitungen für das Gießen der Decke werden getroffen.

18.11.2017 – Die Bodenplatten wurden gegossen
Die Bodenplatten wurden gegossen und im künftigen Sozialtrakt haben die Maurerarbeiten begonnen.

08.10.2017 – Der Parkplatz nimmt Gestalt an
Der zukünftige Alarmparkplatz lässt sich schon gut erkennen und weitere Fundamente werden gegossen.

21.09.2017 – Fundamente werden gegossen
Zurzeit werden die Fundamente gegossen sowie Regen- und Abwasserrohre verlegt.

05.09.2017 – Abschluss der Tiefbaumaßnahmen
Auf der Baustelle des neuen Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Alpen sind inzwischen deutlich Baufortschritte erkennbar. Die Tiefbaumaßnahmen an der Von-Dornik-Straße 1 sind fast abgeschlossen und ein Baukran wurde aufgestellt. Jetzt kann der Hochbau beginnen.

27.04.2017 – Spatenstich
Zu einem freudigen Ereignis konnten sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Alpen, der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung sowie Vertreter der Einheiten Menzelen und Veen an der Von-Dornik-Straße einfinden. Am neuen Standort des Feuerwehr Gerätehauses fand gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Ahls, dem Rat und der Verwaltung der Gemeinde Alpen, dem Architektenbüro Kempen & Kleinheyer sowie den Fachplanern und dem Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen der symbolische Spatenstich statt.

Der Löschzug Alpen und die Jugendfeuerwehr werden in das neue Gerätehaus einziehen. Darüber hinaus werden dort übergreifende Bereiche, wie zum Beispiel eine Atemschutzwerkstatt oder eine Funkwerkstatt, errichtet. Ein circa 15 Meter hoher Turm wird viele Übungsmöglichkeiten für die Vornahme von Leitern, Retten von Personen oder das Trainieren in oberen Stockwerken ermöglichen.
Das neue Gerätehaus soll Anfang 2019 fertiggestellt werden.