Person in verschlossener Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnungs-Sets verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohneinheit. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Person in Wohnung

Mit Hilfe einer tragbaren Steckleiter und des Fensteröffnungs-Sets verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohneinheit im ersten Obergeschoss.
Anschließend öffneten sie die Wohnungstüre für den Rettungsdienst, der die Person medizinisch betreute.

Person in Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnungs-Sets verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohneinheit. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Person in Wohnung

Die verschlossene Haustür wurde durch den Rettungsdienst geöffnet, ein Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht notwendig.

Person in Wohnung

Nach Rücksprache mit der Polizei war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig. Somit rückten die Wehrleute wieder einsatzbereit ein.

Person in Wohnung

Über die Drehleiter verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohneinheit und öffneten die Haustür für Rettungsdienst und Polizei von innen.

Person in Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnungs-Sets verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohneinheit. Die Person konnte an den Rettungsdienst übergeben werden.

Person in Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnung-Sets verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zum Gebäude. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Person in Wohnung

Die verschlossene Haustür konnte mittels eines Ersatzsschlüssels geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben werden. Abschließend unterstützten die Einsatzkräfte den Rettungsdienst noch in Form einer Tragehilfe.

Person in Wohnung

Die Einsatzkräfte schafften mit Hilfe des Türöffnungs-Sets Zugang zum Gebäude. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Eigentümer übergeben.