Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen drei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Drei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Müllbrand auf der Bönninghardt

Um 16:26 Uhr kam es zu einer Alarmierung der Einheiten Alpen und Veen.
Ein gemeldeter Müllbrand auf der Bönninghardt entpuppte sich als ein nicht angemeldetes Nutzfeuer. Dieses wurde mittels Schnellangriff abgelöscht und die Einsatzstelle übergeben.

Ölspur

Siehe Bericht unter https://feuerwehr-alpen.de/2024/06/11/zwei-einsaetze-fuer-die-feuerwehr-alpen-rettungshubschrauber-im-einsatz/

Auffahrunfall zwischen Pkw und Lkw

Während der Aufbauarbeiten zum Blaulichttag in Alpen war es auf der Bundesautobahn 57 in Fahrtrichtung Niederlande zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Drei verletzte Personen wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Danach hieß es für die eingesetzten Feuerwehrleute weiter machen mit den Aufbauarbeiten.

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Ein technischer Defekt hat einen Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst, wodurch die Einheiten Alpen und Veen alarmiert wurde. Ein Trupp kontrollierte unter umluftunabhängigem Atemschutz den Bereich mittels Wärmebildkamera. Hierbei gab es keine Feststellung.

Brennender Rasentraktor

Auf der Dickstraße in Veen brannte ein Rasentraktor, sodass als richtige Maßnahme, die Feuerwehr per Notruf 112 gerufen wurde.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer durch den Eigentümer bereits gelöscht. Die Rettungskräfte führten noch letzte Löschmaßnahmen mittels Hydrofix (Kleinlöschgerät) durch und kontrollierten den Aufsitzrasenmäher abschließend mit einer Wärmebildkamera.

Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Alleinunfall eines Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Personen wurde durch den Rettungsdienst versorgt. An dem verunfallten Fahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Da auch Betriebsmittel in die Umwelt gelangt waren, wurde die Untere Wasserbehörde nachalarmiert. Der Einsatz war nach ca. einer Stunde beendet.