Baum auf Straße

Ein durch teils starke Windböen abgebrochener Ast wurde mittels Kettensäge zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

Sturmschaden

In Höhe des Baggersees war ein Baum auf die Straße gefallen. Dieser konnte durch die Einsatzkräfte ohne weitere Hilfsmittel aus dem Verkehrsraum entfernt werden.

Eingeklemmte Person unter Bagger

Vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die eingeklemmte Person bereits von Ersthelfern befreit werden. Die Einsatzkräfte betreuten die verletzte Person bis zum Eintreffen des Notarztes und Rettungsdienstes.

Gras-/Stroh-/Gestrüppbrand

Vor Ort brannte es im Bereich des Randstreifens. Das Feuer wurde mittels Schnellangriffs abgelöscht und der Bereich abschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Verdächtiger Rauch

Ein nicht angemeldetes Nutzfeuer wurde mittels Schnellangriff großflächig abgelöscht, um ein erneutes Entfachen zu verhindern.

Auslaufende Betriebsmittel

Mehrere Dieselflecken im Kreuzungsbereich wurden abgestreut und das Bindemittel der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Person in Wohnung

Da der Rettungsdienst im Verlauf des Einsatzes über die Haustüre bereits Zugang zur Wohnung hatte, war ein weiteres Tätigwerden der Einsatzkräfte über die Drehleiter nicht notwendig.

Brandmeldeanlage-Alarm

Angebranntes Essen löste einen Rauchmelder der Brandmeldeanlage aus, wodurch die Freiwillige Feuerwehr Alpen alarmiert wurde. Ein Trupp kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera.

LKW-Brand

Infolge eines technischen Defektes kam es zu einer Rauchentwicklung an einem Lkw-Auflieger. Bei der Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte keine Feststellung gemacht werden.

Tier in Not

Aufgrund einer Schnur am Fuß hing ein Vogel im Baum fest. Über die Drehleiter konnte dieser durch die Einsatzkräfte befreit werden.