Pkw in Vollbrand auf der A57

Vor Ort brannte ein Pkw mit einer Gasanlage in voller Ausdehnung. Nach Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr wurde die Brandbekämpfung von einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mittels Schnellangriffsrohr durchgeführt. Dies geschah unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstandes.

Nach 90 Minuten konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden. Die Autobahn 57 musste in Fahrrichtung Krefeld für die Zeit der Einsatzdauer gesperrt werden.

Baum auf Bundesstraße 57

Ein Baum war auf die Fahrbahn und den Radweg gestürzt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Baum mittels Kettensäge zerkleinert. Abschließend wurden der Radweg und die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte von Geäst und Schmutz befreit.

Der Einsatz war nach etwa 30 Minuten beendet.

Jugendfeuerwehr Alpen unterstützt den Kultursommer NRW

Am Samstag, den 11. September 2021, fand der Kultursommer NRW am Rathausplatz in Alpen statt. Von 13 bis circa 21 Uhr gab es ein buntes Programm von Musikvereinen, Zauberern, Comedians sowie Sängerinnen und Sängern zu erleben.

Die Jugendfeuerwehr Alpen unterstützte die Veranstaltung mit Sitzmöglichkeiten und Pavillons für die Künstlerinnen und Künstler. Außerdem kontrollierten die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuer die Einhaltung der 3G-Regeln.

Verkehrsunfall in der Anschlussstelle Sonsbeck

Vor Ort war es zu einem Unfall mit einem Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Person wurde durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An dem verunfallten Fahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt.

Gemeldeter Feldbrand

Bei dem gemeldeten Gras-/Stroh-/ Gestrüppbrand handelte es sich um ein nicht angemeldetes Nutzfeuer, welches mit einem Schnellangriffsrohr durch die Wehrleute abgelöscht wurde.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

BMA-Alarm

Ein technischer Defekt hat einen Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst, wodurch die Einheit Alpen alarmiert wurde. Ein Trupp kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera. Hierbei gab es keine Feststellung.

Hydrantenkontrolle im Gemeindegebiet

Aktuell werden Hydranten im Gemeindegebiet durch die Einheit Menzelen und die Jugendfeuerwehr Alpen kontrolliert.
Die jährliche Überprüfung der Löschwasserentnahmestellen dient der Funktionsgewährleistung und somit der Sicherstellung einer ausreichenden Löschwasserversorgung im Brandfall. Sollten bei der Funktionskontrolle Mängel auffallen, können diese so zeitnah durch das kommunale Wasserwerk behoben werden.

Alleine in Menzelen werden 252 Hydranten durch die Kameradinnen und Kameraden überprüft. Da viele Unterflurhydranten im Bereich des Seitenstreifens oder der Fahrbahn liegen, kann es stellenweise zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Alpen bittet um Ihr Verständnis!

Person in verschlossener Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnungs-Sets verschafften die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohneinheit. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Verdächtiger Rauch

Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung. Entgegen der ersten Meldung befand sich die Einsatzstelle an der Straße „Lauerbrück“. Vor Ort wurde ein kleines Feuer in einer Feuerstelle festgestellt. Die Einsatzstelle wurde an das Ordnungsamt übergeben.

Pkw mit Anhänger in Leitplanke

Vor Ort war es zu einem Unfall mit einem Pkw und Anhänger gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.