Rasenmäherbrand

Vor Ort brannte Grünschnitt in einem Rasenmäher. Ein Trupp ging mittels Kleinlöschgerät zur Brandbekämpfung vor und zog das Brandgut auseinander.

Brennt Müllcontainer

Vor Ort brannte ein Container mit Bauschutt neben einem Gastank. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz ging mittels C-Rohr zur Brandbekämpfung vor und kühlte den in direkter Nähe stehenden Gastank.

Brandsicherheitswache HOME.AlpenFestival

Im Rahmen des HOME.AlpenFestival fand ein Familiennachmittag mit abschließendem großen Konzert statt. Kameraden der Einheiten Menzelen und Veen begleiteten die Veranstaltung im Rahmen einer Brandsicherheitswache.

Brennt Müllcontainer in voller Ausdehnung

Vor Ort brannte ein Müllcontainer in voller Ausdehnung. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz ging mittels S-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Die mit Flammen beaufschlagte Gebäudewand wurde gekühlt und die umliegenden Bereiche mittels Wärmebildkamera überprüft. Hierbei gab es keine Feststellung.

Überörtliche Hilfeleistung beim Flächenbrand in Xanten

Vor Ort brannte ein Feld am Waldrand. Die Einheit Veen unterstütze die Einsatzkräfte aus Xanten bei der Brandbekämpfung und Löschwasserversorgung.

Pkw liegt auf Fahrerseite im Gebüsch

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Person wurde durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. Eine weitere verletzte Person war in ihrem auf der fahrerseite liegenden Pkw eingeklemmt und musste unter notärztlicher Versorgung von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Beide Personen wurden örtlichen Krankenhäusern zugeführt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Überörtliche Hilfeleistung bei Waldbrand in Xanten

In der Hees in Xanten kam es zu einem Waldbrand im Bereich des alten Feuerwachturms. Wegen der dortigen schlechten Wasserversorgung wurde die Einheit Veen von der Feuerwehr Xanten hinzugezogen.
Der Brand wurde unter Zuhilfenahme mehrerer Strahlrohre sowie einem Wasserwerfer des TLF 4000 bekämpft. Parallel dazu wurde eine Drohne der Feuerwehr Wesel angefordert, um sich einen besseren Überblick aus der Luft verschaffen zu können.
Für die Einheit Veen war der Einsatz nach etwa zwei Stunden beendet.

Ein Video des Pump&Roll-Betriebs sowie der Einsatz des Frontwerfers finden Sie auf unserem YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/watch?v=65On47GdMw8

Gartenhütte in Vollbrand

Die Einheit Veen wurde in der Nacht um 00.55 Uhr zur Unterstützung zu einem gemeldeten Zimmerbrand in Xanten-Birten auf der Rheinberger Straße angefordert. Die vorab alarmierten Einheiten aus Birten und Xanten-Mitte fanden entgegen der Erstmeldung eine in Vollbrand stehende Gartenlaube vor.
Da sich zuvor mehrere Anrufer über den Notruf 112 gemeldet hatten und Feuerschein angaben, ließ die Kreisleitstelle Wesel die Einheit aus Veen nachalamieren.
Bei dem Wohnhaus, sowie zwei angrenzenden Garagen konnte eine weitere Brandausbreitung durch den Einsatz von drei C-Rohren vermieden werden.

Gras-/Stroh-/Gestrüppbrand

Vor Ort brannte eine Wiese auf einer Fläche von etwa 80 Quadratmetern. Diese konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch den Eigentümer gelöscht werden.
Somit beschränkten sich die Maßnahmen auf eine Kontrolle der Brandstelle.