Sicherheitswache bei Karnevalsdisco

Am gestrigen Sonntag führte die Einheit Veen erneut eine Brandsicherheitswache bei einer Karnevalsgroßveranstaltung durch. In Zusammenarbeit mit der Polizei und dem DRK Alpen begleiteten die Einsatzkräfte die legendäre Karnevalsdisco der katholischen Landjugend Veen. Auf dem Gelände des Spargelhof Schippers waren circa 3000 feiernde Besucher anwesend.
Nach etwa 11 Stunden war der Einsatz beendet

Sicherheitswache bei der Büttensitzung

Die diesjährige Veener Büttensitzung wurde wieder im Rahmen einer Brandsicherheitswache begleitet.
Für die Kameraden der Einheit Veen war der Einsatz bei der örtlichen Karnevalsveranstaltung nach circa 10 Stunden beendet.

Smartwatch löst Alarm aus

Durch einen ausgelösten Notfallalarm einer Smartwatch sendete die Kreisleitstelle Wesel die Einheiten aus Alpen und Veen sowie die Polizei und den Rettungsdienst mit dem Stichwort „Eingeklemmte Person“ zur Bönninghardter Straße.
Die angeforderten Rettungskräfte fuhren daraufhin die Bönninghardt im Bereich der gemeldeten Straße entlang, konnten jedoch keine Einsatzstelle ausfindig machen.

Sturmschaden

Zu vier Sturmeinsätzen musste die Feuerwehr Alpen gestern ausrücken. Die drei Einheiten aus Alpen, Menzelen und Veen waren dabei alle gefordert.

Um 16:03 Uhr begann es zunächst für die Einheiten Alpen und Veen mit einem umgestürzten Baum auf der Von-Laer-Straße. Dieser konnte mit reiner Muskelkraft von der Straße geräumt werden. Somit war dieser Einsatz nach kurzer Zeit beendet.

Danach schrillten die Funkmeldeempfänger um 16:56 Uhr für die Einheiten Menzelen und Veen, sowie die Drehleiter der Einheit Alpen. Ein Baum war auf die Fahrbahn und den Radweg der Thorenstraße gestürzt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Baum mittels Kettensäge zerkleinert. Abschließend wurden der Radweg und die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte von Geäst und Schmutz befreit.

Um 18:28 Uhr alarmierte die Leitstelle in Wesel erneut die Einheit Menzelen und die Drehleiter der Einheit Alpen. Auf der Straße Jägerruh war ebenfalls ein Baum quer auf die Fahrbahn gestürzt, welcher durch die Einsatzkräfte mittels Kettensäge zerkleinert wurde.

Die vierte Alarmierung kam um 18:40 Uhr. Die Einheit Alpen beseitigte auch hier einen umgestürzten Baum mittels Kettensäge und befreite die Fahrbahn von Geäst und Schmutz.

Vier Sturmeinsätze für die Feuerwehr Alpen

Zu vier Sturmeinsätzen musste die Feuerwehr Alpen gestern ausrücken. Die drei Einheiten aus Alpen, Menzelen und Veen waren dabei alle gefordert.

Um 16:03 Uhr begann es zunächst für die Einheiten Alpen und Veen mit einem umgestürzten Baum auf der Von-Laer-Straße. Dieser konnte mit reiner Muskelkraft von der Straße geräumt werden. Somit war dieser Einsatz nach kurzer Zeit beendet.

Danach schrillten die Funkmeldeempfänger um 16:56 Uhr für die Einheiten Menzelen und Veen, sowie die Drehleiter der Einheit Alpen. Ein Baum war auf die Fahrbahn und den Radweg der Thorenstraße gestürzt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Baum mittels Kettensäge zerkleinert. Abschließend wurden der Radweg und die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte von Geäst und Schmutz befreit.

Um 18:28 Uhr alarmierte die Leitstelle in Wesel erneut die Einheit Menzelen und die Drehleiter der Einheit Alpen. Auf der Straße Jägerruh war ebenfalls ein Baum quer auf die Fahrbahn gestürzt, welcher durch die Einsatzkräfte mittels Kettensäge zerkleinert wurde.

Die vierte Alarmierung kam um 18:40 Uhr. Die Einheit Alpen beseitigte auch hier einen umgestürzten Baum mittels Kettensäge und befreite die Fahrbahn von Geäst und Schmutz.

Keller unter Wasser

Um 10:09 Uhr erhielt die Einheit Veen eine Alarmierung mit dem Stichwort Wasserschaden. Auf dem Schanzweg stand ein Keller etwa 40 cm unter Wasser. Dieser wurde durch einen Trupp mit einer Tauchpumpe bis auf ein Minimum abgepumpt.

BMA-Alarm

Ein technischer Defekt hat einen Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst, wodurch die Einheiten Alpen und Veen alarmiert wurden. Ein Trupp kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera. Hierbei gab es keine Feststellung.

Überflutete Straße

Die Einheit Veen sowie die Drehleiter der Einheit Alpen wurden in der Nacht zu Sonntag um 00:53 Uhr zur Winnenthaler Straße alarmiert. Diese war auf einem Teilbereich halbseitig überflutet. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und durch den Bauhof der Gemeinde Alpen noch zusätzliche Warnschilder aufgestellt.

Baum auf Straße

Durch teils starke Sturmböen ist ein Baum quer auf die Straße gestürzt. Dieser wurde mittels einer Kettensäge zerkleinert und die Straße anschließend geräumt.

Person in verschlossener Wohnung

Mit Hilfe des Türöffnungs-Sets schafften die Einsatzkräfte einen Zugang für Rettungsdienst und Polizei zur Wohneinheit.