Aufgerissener Dieseltank an einem Lkw

An einem Lkw war der Tank beschädigt worden, so dass Diesel auslief. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgefangen und umgefüllt, der bereits ausgelaufene Diesel großflächig abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Nach Rücksprache mit der Unteren Wasserbehörde waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich, so dass der Einsatz nach ca. einer Stunde beendet werden konnte. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war der Issumer Weg voll gesperrt.

Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Alleinunfall eines Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Person wurde durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An dem verunfallten Fahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Auslaufende Betriebsmittel

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An dem verunfallten Pkw wurde die Batterie abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine Person wurde eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Hierfür wurde unter anderem das Dach des betroffenen Pkw entfernt. Insgesamt drei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Verkehrsunfall B58

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Circa 150 Meter lange Einsatzstelle

Auf der Sonsbecker Straße Ecke Dorfstraße war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle zog sich über eine Strecke von circa 150 Metern und musste gegen den fließenden Verkehr abgesperrt werden. Darüber hinaus wurde der Brandschutz sichergestellt. Zwei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Zwei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Zwei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsmittel abgestreut. Aufgrund der großflächigen Fahrbahnverunreinigung wurde eine Spezialfirma angefordert. Die Sperrung dauert wegen der Fahrbahnreinigung und der Unfallaufnahme durch die Polizei noch an. Der Feuerwehreinsatz war nach ca. 90 Minuten beendet.

Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Fünf verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.