Schwelbrand auf dem Dachboden

Vor Ort hatten Anwohner verdächtigen Rauch im Gebäude gemeldet und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich der Verdacht. In der Zwischendecke zum Dachboden war es zu einem Schwelbrand gekommen. Zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz nahmen die Brandbekämpfung im Gebäude vor. Der Einsatz für die 25 Einsatzkräfte war nach etwa einer Stunde beendet.

Verdächtiger Rauch

Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung. Nach umfangreicher Erkundung mit der Wärmebildkamera konnte keinerlei Feststellung gemacht werden.

Verdächtiger Rauch

Ein Anrufer meldete eine unklare Rauchentwicklung. Vor Ort wurde ein nicht angemeldetes Nutzfeuer festgestellt.

Verdächtiger Rauch auf der Autobahn 57

Auf dem Rastplatz Leucht war es an einem Lieferwagen zu einem technischen Defekt am Motor gekommen. Die Einsatzkräfte kontrollierten das Fahrzeug, streuten auslaufende Betriebsmittel ab und stellten eine fachgerechte Entsorgung sicher. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Verdächtiger Rauch

Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung. Entgegen der ersten Meldung befand sich die Einsatzstelle an der Straße „Lauerbrück“. Vor Ort wurde ein kleines Feuer in einer Feuerstelle festgestellt. Die Einsatzstelle wurde an das Ordnungsamt übergeben.

Verdächtiger Rauch

Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung. Vor Ort wurde ein nicht angemeldetes Nutzfeuer festgestellt. Die Brandstelle wurde mittels S-Rohr abgelöscht und abschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde an das Ordnungsamt und die Polizei übergeben.

Verdächtiger Rauch

Anrufer meldeten eine unklare Rauchentwicklung. Vor Ort wurde ein nicht angemeldetes Nutzfeuer festgestellt. Die Einsatzstelle wurde an das Ordnungsamt und die Polizei übergeben.

Angebranntes Essen auf Herd

Angebranntes Essen löste einen Rauchmelder aus, wodurch die Nachbarn auf eine Rauchentwicklung aufmerksam wurden. Das Brandgut wurde ins Freie verbracht und das Wohnhaus quergelüftet. Ein Trupp kontrollierte den Bereich abschließend mittels Wärmebildkamera.

Verdächtiger Rauch

Ein nicht angemeldetes Nutzfeuer wurde mittels Schnellangriff großflächig abgelöscht, um ein erneutes Entfachen zu verhindern.