Wasserschaden im Keller

Durch einen technischen Defekt stand der Keller circa 25 Zentimeter unter Wasser. Das Wasser wurde mittels Tauchpumpe und Nasssauger entfernt.

Vermeintlicher Wasserschaden

Anrufer meldeten einen Wasserschaden im Baustellenbereich. Nach umfangreicher Erkundung konnte keinerlei Feststellung gemacht werden.

Wasserschaden

Infolge des Starkregens am Sonntagnachmittag wurde die Einheit Alpen zu einem vollgelaufenen Keller alarmiert. Nach kurzer Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig war.

Wasserschaden

Vor Ort hatte sich aufgrund des Starkregens eine große Wasserfläche im Kreuzungsbereich gebildet. Das etwa 20cm hochstehende Wasser wurde mittels Tauchpumpe in den gegenüberliegenden Graben gepumpt und der Gullischacht von grobem Schmutz befreit.

Wasserschaden

Vor Ort stand ein Keller circa 80 Zentimeter hoch unter Wasser. Das Wasser wurde mittels Tauchpumpe entfernt.

Wasserschaden

Wasserschaden

Einsatz

Einsatz