Person in Wohnung

Über ein Fenster verschafften sich die Einsatzkräfte einen Zugang zur Wohneinheit. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 57 und 58 war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Entgegen der Einsatzmeldung waren keine Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Fünf verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Ölspur auf der B57

Durch einen technischen Defekt an einem Fahrzeug liefen an zwei Stellen auf der Bundesstraße 57 Betriebsstoffe aus. Die jeweils ca. 20 Meter langen Ölspuren wurden von den Einsatzkräften abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen blieb die Linksabbiegerspur in Richtung Wesel gesperrt.

Sturmschaden

Durch teils starke Sturmböen ist ein Baum umgestürzt und blockierte die Straße. Der Baum wurde mittels einer Kettensäge zerkleinert und die Straße anschließend geräumt. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen blieb die Weseler Straße voll gesperrt.

Wasserschaden

Im Keller eines Gebäudes stand ca. 30 cm hoch Wasser. Mit zwei Tauchpumpen wurde das Wasser aus dem Keller gepumpt.

Sturmschaden am Freizeitsee

Durch teils starke Sturmböen war ein Baum auf einen Weg am Freizeitsee in Menzelen gestürzt. Dieser wurde mittels einer Kettensäge zerkleinert und der Weg anschließend geräumt.

Sturmschaden

Zu vier Sturmeinsätzen musste die Feuerwehr Alpen gestern ausrücken. Die drei Einheiten aus Alpen, Menzelen und Veen waren dabei alle gefordert.

Um 16:03 Uhr begann es zunächst für die Einheiten Alpen und Veen mit einem umgestürzten Baum auf der Von-Laer-Straße. Dieser konnte mit reiner Muskelkraft von der Straße geräumt werden. Somit war dieser Einsatz nach kurzer Zeit beendet.

Danach schrillten die Funkmeldeempfänger um 16:56 Uhr für die Einheiten Menzelen und Veen, sowie die Drehleiter der Einheit Alpen. Ein Baum war auf die Fahrbahn und den Radweg der Thorenstraße gestürzt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Baum mittels Kettensäge zerkleinert. Abschließend wurden der Radweg und die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte von Geäst und Schmutz befreit.

Um 18:28 Uhr alarmierte die Leitstelle in Wesel erneut die Einheit Menzelen und die Drehleiter der Einheit Alpen. Auf der Straße Jägerruh war ebenfalls ein Baum quer auf die Fahrbahn gestürzt, welcher durch die Einsatzkräfte mittels Kettensäge zerkleinert wurde.

Die vierte Alarmierung kam um 18:40 Uhr. Die Einheit Alpen beseitigte auch hier einen umgestürzten Baum mittels Kettensäge und befreite die Fahrbahn von Geäst und Schmutz.

Vier Sturmeinsätze für die Feuerwehr Alpen

Zu vier Sturmeinsätzen musste die Feuerwehr Alpen gestern ausrücken. Die drei Einheiten aus Alpen, Menzelen und Veen waren dabei alle gefordert.

Um 16:03 Uhr begann es zunächst für die Einheiten Alpen und Veen mit einem umgestürzten Baum auf der Von-Laer-Straße. Dieser konnte mit reiner Muskelkraft von der Straße geräumt werden. Somit war dieser Einsatz nach kurzer Zeit beendet.

Danach schrillten die Funkmeldeempfänger um 16:56 Uhr für die Einheiten Menzelen und Veen, sowie die Drehleiter der Einheit Alpen. Ein Baum war auf die Fahrbahn und den Radweg der Thorenstraße gestürzt. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Baum mittels Kettensäge zerkleinert. Abschließend wurden der Radweg und die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte von Geäst und Schmutz befreit.

Um 18:28 Uhr alarmierte die Leitstelle in Wesel erneut die Einheit Menzelen und die Drehleiter der Einheit Alpen. Auf der Straße Jägerruh war ebenfalls ein Baum quer auf die Fahrbahn gestürzt, welcher durch die Einsatzkräfte mittels Kettensäge zerkleinert wurde.

Die vierte Alarmierung kam um 18:40 Uhr. Die Einheit Alpen beseitigte auch hier einen umgestürzten Baum mittels Kettensäge und befreite die Fahrbahn von Geäst und Schmutz.

Ausgelaufene Betriebsmittel über mehrere Kilometer

Durch einen technischen Defekt an einem Fahrzeug sind Betriebsmittel ausgelaufen. Diese zogen sich über mehrere Kilometer von der B57 durch Menzelen bis nach Ginderich. Die Betriebsmittel wurden von den Einsatzkräften an den markanten Stellen abgestreut und das Bindemittel der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Hierbei kam es kurzzeitig immer wieder zu kleineren Einschränkungen für den Verkehr. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen der Einheiten Alpen und Menzelen im genannten Bereich etwa zwei Stunden im Einsatz.

Ölspur

Auf der Weseler Straße in Alpen wurde heute Mittag gegen 12:00 Uhr eine Ölspur von den Einsatzkräften abgestreut und das Bindemittel der fachgerechten Entsorgung zugeführt.