Verkehrsunfall B58

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Circa 150 Meter lange Einsatzstelle

Auf der Sonsbecker Straße Ecke Dorfstraße war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle zog sich über eine Strecke von circa 150 Metern und musste gegen den fließenden Verkehr abgesperrt werden. Darüber hinaus wurde der Brandschutz sichergestellt. Zwei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Gemeldeter Pkw Brand

Vor Ort war es zu einem technischen Defekt am Fahrzeug gekommen, wodurch heiße Betriebsmittel eine Rauchentwicklung verursachten. Das Fahrzeug wurde mittels Wärmebildkamera überprüft. Hierbei gab es keine weiteren Feststellungen.

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Eine erkrankte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wurde die Einheit Alpen zur Tragehilfe alarmiert.

Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Vor Ort war es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Zwei verletzte Personen wurden durch die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst versorgt. An den verunfallten Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsmittel abgestreut und das Bindemittel einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Baum auf Fahrbahn gestürzt

Durch teils starke Sturmböen drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Kurz vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte fiel der Baum dann auf die Straße. Er wurde mittels einer Kettensäge zerkleinert und die Straße anschließend geräumt.

Gasgeruch

Aufmerksame Anwohner meldeten einen Gasgeruch an der Kreuzung Ulrichstraße / Am Marienstift. Ein Trupp kontrollierte die Einsatzstelle mit Hilfe eines Gaswarngerätes. Die negativen Ergebnisse der Messungen wurden durch den zuständigen Gasversorger bestätigt. Weitere Maßnahmen waren nicht notwendig.

Brandmeldeanlage sorgt für Feuerwehreinsatz

Ein technischer Defekt hat einen Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst, wodurch die Einheit Alpen alarmiert wurde. Ein Trupp kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera. Hierbei gab es keine Feststellung.

Ausgelöster Heimrauchmelder

In einem Haus hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Anwohner wählten den Notruf. Nachdem der Bereich vor Ort kontrolliert wurde, konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Nächtlicher Einsatz durch Sturmschaden

Durch teils starke Sturmböen ist ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Der Baum wurde mittels einer Kettensäge zerkleinert und die Straße anschließend geräumt.